Hauptstelle

Julius-Leber-Schule
Breisgaustraße 4
79206 Breisach am Rhein
Tel.: 07667 / 90669-0
Fax: 07667 - 90669-66
E-Mail:
poststelle@04145750.schule.bwl.de

Außenstellen

Maria-Montessori-Straße 1
79206 Breisach
Tel: 07667 / 833 359
Fax: 07667 - 833 360

Grundschule Gündlingen
Hohweg 16
79206 Breisach-Gündlingen
Tel.: 07668 / 7710
Fax: 07668 - 995 237

Schulleitung
Rektorin: Ellen Bastian-Weber
Konrektor: Jörg Hoffarth


 

 

 

 

Termine November/Dezember 2018

Angaben ohne Gewähr
Weitere Termine 

05- 10.11.2018
Profil AC - 8b

05. - 10.11.2018
Kl. 10 - Praktikum

09.11.2018
St. Martin - GS Gündlingen

12.11.2018
FuF-Sitzung im Rektorat

19.11.2018
Generationengespräch mit Bewohnern des Seniorenwohnheims Breisach Klasse 10

26.11. - 30.11.2018
Praktikum 8a,b

27.11.2018
Kl. 9+10 - Tag der beruflichen Bildung

27.11.2018
Kl. 8a + 8b: Elternabend - Schullaufbahnberatung

29.11.2018
Kl.9 + 10: Tag der beruflichen Bildung - Weiterführende Schulen stellen sich vor

03. - 07.12.2018
Praktikum 8a,b

10.12.2018
Kl. 9/10 - Elternsprechtag

 
Kultusportal Baden-Würrtemberg

Link zur Homepage hier

 

Herzlich willkommen an der

Julius-Leber-Schule in Breisach

 

____________________________________________________________________

Einschulung der neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler an der Julius-Leber-Schule Breisach

Am Dienstag, den 11.09.2017 wurden die zwei neuen fünften Klassen der Julius-Leber-Gemeinschaftsschule im Rahmen einer Feier in der Schulaula eingeführt. Die Feier wurde –wie es mittlerweile gute Tradition ist- durch die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler musikalisch umrahmt. Rektorin Ellen Bastian-Weber hieß die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, die Eltern, Geschwister und Verwandten in der Julius-Leber-Schulfamilie herzlich willkommen. In ihrer Ansprache machte sie die Schülerinnen und Schüler auf die Besonderheiten der Schule und alles, was das Schulleben ausmacht, aufmerksam und gab ihnen noch verschiedenen gute Wünsche mit auf den Weg. Die Julius-Leber-Schule ist schon seit Jahren eine sehr familiäre Schule, die jedem Kind persönliche Betreuung und Unterstützung zukommen lässt. Neben den Klassenlehrkräften kümmern sich Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen aus dem Ganztages-Team um die Schülerinnen und Schüler. Schließlich wurden die Kinder von der Schulleitung, zu der seit diesem Schuljahr auch der neue Konrektor Jörg Hoffarth zählt, auf die Bühne gerufen. Jeder Neuankömmling bekam einen Paten aus der sechsten Klasse zur Seite gestellt, der Fragen beantwortete und durch das Schulhaus führte. Als Willkommensgruß gab es Schlüsselbänder in den Schulfarben und dem Schullogo. Danach gingen die zwei neuen Klassen mit ihren Klassenlehrkräften Herrn Ulrich Benz und Frau Frauke Sprenger in die Klassenzimmer und lernten sich gegenseitig kennen. Die Eltern und Verwandten blieben während der ersten Schulstunde in der Aula und wurden von den achten Klassen mit Kaffee, Kuchen und Getränken bewirtet. ____________________________________________________________________

Sportliche Erfolge an der Julius-Leber Schule

Mädchen und Jungenmannschaft der Leichtathleten beim RP- Finale in Konstanz

Am frühen Morgen des 12. Juli starteten die beiden Schulmannschaften aus der Sekundarstufe, gemeinsam mit ihren betreuenden Lehrerinnen, in Richtung Konstanz zum Finale der Leichtathletik „Jugend trainiert für Olympia.“

Bei bestem Wetter gingen die Schülerinnen und Schüler in den Disziplinen 800 Meter-Lauf, Weitwurf, Weitsprung und einem Staffellauf an den Start. Dabei hatten sie starke Konkurrenz aus dem gesamten Regierungsbezirk Freiburg.
Trotz heißer Temperaturen zeigten die Schülerinnen und Schüler Teamgeist und herausragende sportliche Leistungen.

Auch wenn es schlussendlich nicht für das Siegertreppchen gereicht hat, ist die Gruppe freudig, stolz und auch ein wenig erschöpft zurück nach Breisach gefahren.

___________________________________________________________________

Ohne Stress mit der JLS ins Kinderland nach Emmendingen

Am Montag 16.7.2018 fand wieder unser traditioneller "Kein Stress an der JLS"-Tag statt. Zum Ende des Schuljahres machten sich 100 Schülerinnen und Schüler auf nach Emmendingen, um dort einen Belohnungstag für ihr vorbildliches Verhalten im zweiten Schulhalbjahr zu genießen.

Die Bahn machte uns einen Strich durch die Rechnung, pünktlich in Emmendingen einzutreffen. Wir verpassten unseren Anschlusszug nach Emmendingen in Freiburg. Aber das Schöne an der „Kein Stress an der JLS“-Gruppe ist:

Alle können das akzeptieren, kein Murren oder Beschweren. Wir verbrachten die Zeit auf einem nahegelegenen Spielplatz im Stühlinger mit Spielen, Quatschen und Frühstücken und ruckzuck war die Wartezeit auch schon vorbei.

Im Kinderland angekommen dauerte es keine Minute und die knapp 100 Schülerinnen und Schüler waren in alle Ecken, Winkel, Röhren und Rutschen verschwunden.

Egal ob aus Klasse 5 oder Klasse 9 – jeder und jede fand für sich einen oder mehrere Orte, um diesen Vormittag entspannt mit Mitschülerinnen und Mitschülern zu genießen: Bällebad, Vulkan, Trampolin, Rollenrutsche, Karussell, Tretboot, Schaukeln, Krokodil, Tretfahrzeuge, Hüpfburg, Videospiele, Pferdchen, Labyrinth und so weiter und so fort.

Verschwitzt und glücklich ging´s nach 2 Stunden wieder zurück nach Breisach – wie immer ohne Streitereien, Stress und Beschwerden, wie immer pünktlich, zuverlässig und zufrieden mit dem Belohnungstag.

Ein großer Dank für die schon traditionelle, finanzielle Unterstützung dieses Tages geht an den Freundes- und Förderverein der Julius-Leber-Schule.

__________________________________________________________

Bundesjugendspiele an der Julius-Leber-Grundschule

Die Bundesjugendspiele der Julius-Leber-Grundschule fanden am Freitag, den 22.6.2018, zum ersten Mal im Rahmen eines Sportfestes im Breisacher Waldstadion statt. Bei bester Stimmung und strahlendem Sonnenschein gaben alle Schülerinnen und Schüler von der
ersten bis zur vierten Klasse ihr Bestes.

Nach einer gemeinsamen Aufwärmphase konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Können beim Springen, Werfen und Sprinten unter Beweis stellen.
Und wenn sich mal ein Kind verletzt hatte, waren die Schulsanitäter der 7. Klasse der Julius-Leber-Gemeinschaftsschule sofort zur Stelle, um erste Hilfe zu leisten. Auf der großen Wiese konnten die Kinder in den Pausen zwischen den Stationen verschiedene Spielgeräte ausprobieren, miteinander spielen und sich „austoben“.

„Am Ende haben alle gemeinsam getanzt - das hat auch Spaß gemacht.“


Die erkämpften Teilnehmer-, Sieger- und Ehrenurkunden erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine Woche später bei einer gemeinsamen Ehrung in der Aula der Julius-Leber-Schule.