Hauptstelle

Julius-Leber-Schule
Breisgaustraße 4
79206 Breisach am Rhein
Tel.: 07667 / 90669-0
Fax: 07667 - 90669-66
E-Mail:
poststelle@04145750.schule.bwl.de

Außenstellen

Maria-Montessori-Straße 1
79206 Breisach
Tel: 07667 / 833 359
Fax: 07667 - 833 360

Grundschule Gündlingen
Hohweg 16
79206 Breisach-Gündlingen
Tel.: 07668 / 7710
Fax: 07668 - 995 237

Schulleitung
Rektorin: Ellen Bastian-Weber
Konrektor: Jörg Hoffarth


 

 

 

 

Aktuelle Fahrplanänderung

Fahrplan Breisacher Schulen ab 01.02.19

Termine September/Oktober 2019

Angaben ohne Gewähr
weitere Termine  

Dienstag, 24. September

Grundschule Gündlingen-Ökumenischer Gottesdienst

Freitag, 4. Oktober
beweglicher Ferientag

Freitag, 25. Oktober
Fredericktag in der Grundschule


K
ultusportal Baden-Würrtemberg

Link zur Homepage hier

 

Herzlich willkommen an der

Julius-Leber-Schule in Breisach

 

____________________________________________________________________

Erfolgreiche Leichtathleten/innen an der Julius Leber Schule Breisach

Am Mittwoch den 05. Juni 2019 nahmen je zwei Jungen- und zwei Mädchenmannschaften am Kreisfinale von Jugend trainiert für Olympia in Staufen teil. Die 32 Sechs- und Siebtklässler/innen wurden von ihren Lehrern/innen Herr Kreisl, Fr. Grimm und Herr Offner begleitet und betreut.

Die erste Überraschung erlebten Sie nach der Ankunft im Stadion. Dort bekamen sie die vom Freundes- und Förderverein neu angeschafften Leichtathletik-Trikots in leuchtendem Gelb mit dem Schullogo auf dem Rücken überreicht. Diese kamen so gut an, dass sie sie gleich für sich behalten wollten.

In spannenden Wettkämpfen konnten unsere Schüler/innen dann zeigen, was sie in den verschiedenen Disziplinen dieser Sportart schon zu leisten in der Lage sind.

Im Sprint, Wurf, Weitsprung, beim Ausdauerlauf und in den Laufstaffeln zeigten sie ansprechende Leistungen und wurden dafür mit ersten und zweiten Plätzen für die jeweiligen Teams belohnt.

Ergebnisse:

  • 1. Platz im Wettkampf IV/2 Mädchen

  • 2. Platz im Wettkampf III/2 Mädchen

  • 1. Platz im Wettkampf IV/2 Jungen

  • 2. Platz im Wettkampf III/2 Jungen

Nun hoffen unsere Teams, dass sie sich mit diesen Ergebnissen auch für das Landesfinale in Konstanz qualifiziert haben.

Schon eine Woche zuvor, am 29.05.2019 nahmen zwei Teams der Julius Leber Grundschule erfolgreich am Kreisfinale für Jugend trainiert für Olympia in der Disziplin Leichtathletik teil.

Dabei handelte es sich nicht wie gewohnt um einen „klassischen“ Dreikampf. Im Seeparkstadion Freiburg mussten sich die 26 Jungen und Mädchen unter anderem in den Disziplinen Wassertransport- und Hindernisstaffel, einem Zonenweitsprung und dem „Heuler“-Weitwurf beweisen.

Bei dieser Art des Wettkampfes steht das Olympische Motto „Dabeisein ist Alles“ und der Teamgedanke im Vordergrund. Die Kinder sollen sich spielerisch mit der Leichtathletik auseinandersetzen und Spaß an der Bewegung haben.

Dies setzten unsere Schüler/innen mit Freude und viel Einsatz um, sie feuerten sich gegenseitig an und unterstützten sich vorbildlich während der Wettkämpfe.

Der Lohn dafür war, dass Team 2 auf dem 7. Platz und Team 1 auf dem 11. Platz landeten.

Durch die große Unterstützung der Eltern konnten wir die Anreise mit dem Auto durchführen, um dem morgendlichen SEV zu entgehen. Nach einem schönen und anstrengenden Sporttag kamen die Kinder in Begleitung von Fr. Mack und Herr Offner pünktlich am Bahnhof in Breisach an.

_____________________________________________________

Zirkusprojekt Julio Grandioso

Die Julius-Leber-Grundschule verwandelte sich vom 21. bis 25. Januar 2019 in eine große Zirkusfamilie. Tag für Tag trainierten die etwa 300 Kinder der ersten bis vierten Klassen in 21 verschiedenen Gruppen unter der Leitung von Eltern, Lehrkräften und den drei Zirkuspädagogen Nika Strehlein, Christoph Eichler und Dirk Maibauer vom Artistiktheater Mixtura Unica.

Am Freitagabend zeigten die jungen Artisten ihr Können in der ausverkauften Breisgauhalle. Da fauchten kleine Tiger, schwebten junge Artisten am Seil und Trapez durch die Luft, verzauberten die Seifenblasenkinder, Jongleure, Clowns, Fakire und Tänzer mit ihren Aufführungen und beeindruckten die Rollers, die Stocktänzer, Balance- und die Einradgruppe mit ihren akrobatischen Leistungen.

Der riesige Applaus und die tollen Erfahrungen in dieser besonderen Woche werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Vielen Dank an all unsere Sponsoren und die Eltern, die diese Woche ermöglichten und uns in vielen Bereichen tatkräftig unterstützt haben.

____________________________________________________________________

Kein Stress an der JLS“ im Tiefschnee und dem Galaxy-Badeparadies


Am Mittwoch 30. Januar fand der "Kein Stress an der JLS"-Tag der Julius-Leber-Schule statt.
Bei tristem „Winterschmuddelwetter“ machten wir uns von Breisach auf in den Schwarzwald. Wir, das heißt 137 Schülerinnen und Schüler der Julius-Leber-Schule (Rekord!), die sich im ersten Schulhalbjahr an unsere Schul- und Unterrichtsregeln halten konnten. Als Belohnung für ihr vorbildliches Verhalten gab es – anstelle eines normalen Schultags in Breisach - einen Ausflugstag in das Galaxy-Rutschenparadies in Titisee.
Viele Schülerinnen und Schüler staunten nicht schlecht, als die Schneehöhe im Höllental hinauf nach Hinterzarten Zentimeter um Zentimeter wuchs. Viele Schneeberge und frischer Pulverschnee entlang des Fußwegs zum Schwimmbad luden zu einer Schneeballschlacht ein.
Im Schwimmbad verschwanden Mützen, Schals, Jacken, Handschuhe, lange Unterhosen und Winterstiefel in Sekunden in den Spinden und die große Schar belebte - nunmehr leicht bekleidet - die Rutschen und das Wellenbad.
Wie in der Schule auch, benahmen sich alle Schülerinnen und Schüler ausnahmslos vorbildlich. Ein Haargummi verschwand, eine Jacke wurde fast vergessen... alles andere lief reibungslos und zuverlässig, was die sieben Begleitpersonen der JLS sehr gefreut hat.
Zufrieden stapften alle nach zwei Stunden Badespaß durch die Winterlandschaft zurück zum Bahnhof und ließen sich geschafft und zufrieden in die Sitze der Höllentalbahn fallen. Mit einem Lächeln im Gesicht verabschiedeten wir uns kurz nach 15 Uhr am Breisacher Bahnhof voneinander.
Vielen Dank an dieser Stelle an den Freundes- und Förderverein der Julius-Leber-Schule, der diesen Besuch durch finanzielle Unterstützung (traditionell) mit ermöglicht hat.
Für die SMV (Schülermitverantwortung)
Ulrich Benz/ Verbindungslehrer

____________________________________________________________________

Die Julius-Leber-Schule spendet an die Ukraine- Weihnachten im Schuhkarton

Nachdem an der Julius-Leber-Schule Breisach für einige Wochen Spenden gesammelt wurden, ging die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ in die zweite Runde.

In der kurzen Zeit kam eine überwältigende Menge an Spenden an, sodass die freiwilligen Helferinnen und Helfer einen ganzen Nachmittag alle Hände voll zu tun hatten, die Spenden zu sortieren. Dank der Unterstützung konnten wir fast 60 Kartons für Kinder, Familien und Senioren in der Ukraine zusammenstellen.

Voller Freude konnten wir diese dem „Lädele“ in Freiburg übergeben, die unglaublich dankbar waren. Wir sind uns sicher, dass die Schuhkartons vielen Menschen in der Weihnachtszeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden.

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist mehr als gelungen, weshalb sich die Schülermitverantwortung (SMV) Julius- Leber- Gemeinschaftsschule ausdrücklich bei allen Spenderinnen und Spendern sowie unseren fleißigen Helferinnen und Helfern bedanken möchten!

_____________________________________________________

Das Schulsanitätsdienst-Forum in Freiburg

Am 22. November 2018 fuhren die Schulsanitätssprecher der Julius-Leber-Schule zum SSD-Forum des Jugendrotkreuzes nach Freiburg. Nach einer gemeinsamen Begrüßung teilten sich die Wege: Die Schülerinnen und Schülern wurden in verschiedene Workshops eingeteilt, die Lehrer trafen sich zu einem regen Austausch, u.a. mit dem Koordinator „Jugendrotkreuz-Schularbeit“ des Landesverbands BW. In den Workshops, die von aktiven Mitgliedern geleitet wurden, lernten wir Schülerinnen und Schüler Wunden zu schminken, wie man Trinkwasser aufbereitet sowie Erste Hilfe-Maßnahmen. In der Mittagspause wurden alle mit einem Mittagessen versorgt. Auch das war eine gute Gelegenheit, andere Schulsanitäter kennen zu lernen. Die Schüler und Schülerinnen hatten viel Spaß und die Lehrer gingen mit vielen neuen Anregungen nach Hause.

_____________________________________________________

Schülerversammlung an der Julius-Leber-Schule Breisach zum Geburtstag des Namensgebers Julius Leber

Am Freitag, den 16.11.2018 versammelten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3-10 der Julius-Leber-Schule zusammen mit ihren Lehrkräften in der Aula, um am Geburtstag des Namensgebers Julius Leber an dessen Leben und Wirken zu erinnern und um sein Andenken zu erhalten.

Julius Leber war Teil der Widerstandsgruppe des 20. Juli gegen Hitler und das NS-Gewaltregime. Er sollte nach gelungenem Attentat auf Hitler die Friedensverhandlungen mit den Alliierten führen und eine tragende Rolle in einer Nachkriegsregierung innehaben. Doch es kam anders, Julius Leber wurde verraten, ihm wurde der Prozess gemacht und er wurde am 05. Januar 1945 von den Nazis in Berlin Plötzensee ermordet. Er prägte den Satz: „Für eine so gute und gerechte Sache ist der Einsatz des eigenen Lebens der angemessene Preis. Wir haben getan, was in unserer Macht gestanden hat. Es ist nicht unser Verschulden, dass alles so und nicht anders ausgegangen ist.“

Die Julius-Leber-Schule beging den Gedenktag ihres Namensgebers nun schon zum siebten Mal und erinnerte in Anlehnung an die Biographie Lebers auch an die Einführung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland vor hundert Jahren sowie an das Ende des 1. Weltkriegs am 11.11.1918.

____________________________________________________________________

Klassensprecher der Julius-Leber-Schule waren auf der SMV-Hütte

Klassensprecherinnen und Klassensprecher aus den Klassen 3 bis 8 verabschiedeten sich am Mittwoch 24.10.2018 etwas früher aus dem Unterricht und machten sich gemeinsam mit Schlafsack und Isomatte auf den Weg zur Opfinger Hütte nahe Freiburg. Hier fand für einen Tag bzw. eine Nacht die erste SMV-Hütte (SMV= Schülermitverantwortung) der Julius-Leber-Schule Breisach statt.
Gesteckte Ziele waren einerseits die Schuljahresplanung der SMV und grundsätzliche Klärung der Aufgaben eines Klassensprechers, andererseits aber auch ein harmonisches Zusammensein, Kennenlernen und Kontakte knüpfen über die Klassenstufen hinweg.
Die Schülerinnen und Schüler unterschiedlichsten Alters mischten sich schnell, ganz neue Grüppchen fanden sich bei gemeinsamen Spielen und auch bei der thematischen Arbeit. Unterstützt und begleitet wurde die Gruppe von Schulsozialarbeiterin Bettina Sailer, Praktikantin Frau Baier, Referendarin Sabrina El Hamdani und Verbindungslehrer Ulrich Benz.
Das Ergebnis: Pläne, die die Schülerinnen und Schüler nach Diskussionen und Abstimmungen in diesem Schuljahr gemeinsam für die Schüler der JLS in die Tat umsetzen wollen:

  • eine Kinonacht in der Schule für alle Julius-Leber-Schülerinnen und Schüler

  • die Gestaltung der Fastnachtsfeier am Schmutzige Dunnschdig in der Schule

  • ein Fußballturnier für die Schülerinnen und Schüler der Julius-Leber-Schule

  • ein Besuch im Trampolinpark Feldberg im Rahmen des „Kein Stress an der JLS Tags“

  • Unterstützung der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

  • die Adventsaktion „Send-a-Claus“ in der Vorweihnachtszeit

Alle waren sich nach einem Tag – und für manche einer kurzen Nacht – einig: Die Hütte war ein Erfolg. Wir waren eine tolle Gruppe. Und gearbeitet haben wir auch noch was! Im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder... mit leckeren Würstchen vom Grill.
Vielen Dank an den Freundes- und Förderverein, der die Aktion finanziell mitgetragen hat und es uns damit auch ermöglicht hat, dass die Klassensprecherinnen und Klassensprecher keine Kosten für Ihr Engagement zu tragen hatten.

Für die SMV – Ulrich Benz / Verbindungslehrer

_____________________________________________________