Am 22. November 2018 fuhren die Schulsanitätssprecher der Julius-Leber-Schule zum SSD-Forum des Jugendrotkreuzes nach Freiburg. Nach einer gemeinsamen Begrüßung teilten sich die Wege: Die Schülerinnen und Schülern wurden in verschiedene Workshops eingeteilt, die Lehrer trafen sich zu einem regen Austausch, u.a. mit dem Koordinator „Jugendrotkreuz-Schularbeit“ des Landesverbands BW. In den Workshops, die von aktiven Mitgliedern geleitet wurden, lernten wir Schülerinnen und Schüler Wunden zu schminken, wie man Trinkwasser aufbereitet sowie Erste Hilfe-Maßnahmen. In der Mittagspause wurden alle mit einem Mittagessen versorgt. Auch das war eine gute Gelegenheit, andere Schulsanitäter kennen zu lernen. Die Schüler und Schülerinnen hatten viel Spaß und die Lehrer gingen mit vielen neuen Anregungen nach Hause.