Auch wenn die Corona-Einschränkungen viele der fast schon traditionellen Weihnachtsaktionen in diesem Schuljahr unmöglich machten, hat sich die SMV (Schülermitverantwortung) der Julius-Leber-Schule etwas Besonderes zur Adventszeit einfallen lassen.

Von Klassenstufe drei der Grundschule bis zur zehnten Klasse der Gemeinschaftsschule gestaltet jede Klasse ein Papier mit einer der Zahlen von 1 bis 24. Jeden Tag im Advent wird und wurde nun eines der 24 Werke veröffentlicht: als eine real wachsende Bildergalerie in der Schulaula, aber auch digital.
So konnte die SMV in diesen eingeschränkten Zeiten doch eine Möglichkeit finden, in der von Schüler*innen für Schüler*innen etwas Schönes und Positives im Schulalltag auf die Beine gestellt wird. Somit kann man vielen täglich eine kleine Freude bereiten.

Nebenbei ist es nicht ganz korrekt, dass die Bilder nur von Schulklassen gestaltet werden und wurden: auch die Lehrer*innen, die Schulleitung, die Schulsozialarbeit und das Sekretariat übernehmen je ein Bild eines Tages im Advent. Gelebte Gemeinschaft – auch mit Abstand möglich und wertvoll.