Mit dem neuen Schuljahr begann für viele Schüler*innen ein neuer und aufregender Lebensabschnitt. Am Dienstag, 14.09.2021, begrüßte die Schulgemeinschaft die neuen Fünftklässler*innen.

Frau Bastian-Weber, Frau Ohletz und Frau Bitzenhofer-Bengel hießen die Schüler*innen mit einer Schultüte voller guter Wünsche herzlich willkommen. Die Sechstklässler*innen begrüßten die „Neuen“ mit einem lustigen Sockenpuppenspiel, einer rhythmischen Boomwhacker-Einlage und einem englischen Rap.

Die 63 Schüler*innen der drei fünften Klassen verbrachten einen spannenden ersten Tag mit ihren Klassenlehrkräften.

Am Mittwoch, 15.09.2021, freute sich die Schulgemeinschaft über die Einschulung der Schüler*innen der vier ersten Klassen. Drei Klassen wurden am Hauptstandort in Breisach, eine wurde an der Außenstelle in Gündlingen mit einer kleinen Feier begrüßt. Frau Bastian-Weber, stellte mit einem Bilderbuch den „Ernst des Lebens“ vor. Dieser ist nämlich in keinster Weise so schlimm, wie einige Erwachsenen oft berichten, sondern ein freundlicher Junge, der gleich zu Beginn mit einem Mädchen aus seiner ersten Klasse Freundschaft schließt. Somit nimmt er ihr die Angst vor dem Ernst des Lebens, mit dem der Schulbeginn oft in Verbindung gebracht wird.  Die Drittklässler*innen gestalteten für die Schulanfänger*innen ein sehr schönes und abwechslungsreiches Programm. Auch die beiden Siebtklässler*innen Jule und Jamina ließen es sich nicht nehmen, die „Kleinen“ mit dem von ihnen gesungenen Lied „Ich bin bereit“ zu begrüßen.

An der Grundschule Gündlingen wurden die Kleinen von Frau Bitzenhofer-Bengel mit vielen guten Wünschen für ihre Schulzeit willkommen geheißen. Die Schüler*innen der Klassen 2-4 gestalteten ein buntes Programm für die neuen Erstklässler*innen. Das Eichhörnchen Neo und seine Freunde zeigten ihnen, dass jedes Kind mit seinen Stärken für die Klassengemeinschaft wichtig ist.

Wir wünschen allen Erst- und Fünftklässler*innen einen guten Start sowie eine schöne und erlebnisreiche Schulzeit an der Julius-Leber-Schule.