Mit großem Engagement hat die Klasse 7b viele Aktionen durchgeführt, um Spenden für Kinder des Kinderheims Vaterhaus zu sammeln. Im Freiburger Kinderheim wurden einige der Kinder von 4 bis 12 Jahren, die aus dem Kiewer Waisenhaus „Vaterhaus“ geflüchtet waren, nun von der eigens hierfür gegründeten Vaterhaus GmbH der Evangelischen Stadtmission und des privaten Trägers Herzgrün untergebracht. Sie leben dort gemeinsam mit ihren Betreuer*innen und besuchen verschiedene Schulen in Freiburg.

Die Klasse 7b hatte am 30.04.2022 in Kooperation mit dem Obi-Markt aus Breisach eine Spendenaktion mit Einpflanz-Service veranstaltet. Die Schüler*innen pflanzten die Blumen der Kunden mit von Obi bereitgestellter Erde und Dünger in Blumenkübel der Kunden. Im Gegenzug konnten die Kunden eine Spende beisteuern. Am 14.05 und 28.05.2022 buk die Klasse Waffeln im Obi-Markt in Breisach. Da hatte der Obi-Markt dem Waffelteig gespendet, die Schüler*innen buken, verschenkten die Waffeln an Kunden und erhielten dafür Spenden.

Insgesamt konnten 500 € gesammelt werden, welche die Schüler*innen der Klasse 7b gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin, Martina Zagermann, persönlich überreichen wollten, um so die Kinder und Betreuer*innen selbst kennenzulernen.

Am 27.09.2022 fuhren sie schließlich nach Freiburg, wo ein schönes Treffen zustande kam, bei dem die ukrainischen Kinder als Dankeschön ein ukrainisches Dankeslied sangen.