Am Donnerstag, den 20. Oktober 2022, fuhren die Schüler*innen der Klassen 7a und 7b zum Europa Park in Rust, um an den Science Days teilzunehmen.

Viele verschieden Gewerbeschulen, Universitäten, Betriebe und mögliche zukünftige Arbeitgeber luden die Schüler*innen in Dom des Europa Parks zu unterschiedlichsten Aktivitäten und Experimenten ein.  Mit ihnen stellten sich die Betriebe, Schulen und Universitäten und ihre Ausbildungsberufe vor, um zukünftige Absolvent*innen zu werben.

So konnte die Schüler*innen eine Operation an der Wirbelsäule vornehmen oder die Herzdruckmanage üben. An einer anderen Station konnte ein Stiftehalter mit Hilfe einer Biegevorrichtung hergestellt werden.  An der nächsten eine Kartoffelbatterie gebaut oder ein Baby im Inkubator gewickelt und versorgt werden. Sehr viel Andrang herrschte am Stand der Bundeswehr, die einen Kampfflieger dabei hatte, in dem man Platz nehmen konnte. In einer Show konnten die Schüler*innen verschiedene Experimente mit Feuer sehen und falls sie wollten, aktiv mitwirken. Die Aufzählung könnte noch einige Zeilen weiter gehen.

rbt

Bei diesem großen Angebot an verschiedenartigsten Aktivitäten war für jeden Schüler und jede Schülerin etwas dabei. So fuhren wir gegen 14.00 Uhr müde, aber sehr zufrieden wieder nach Hause – mit der Hoffnung, dass es im nächsten Jahr wieder die Science Days geben würde und wir dann wieder teilnehmen können.