Am letzten Schultag vor den Herbstferien wurde für alle Schülerinnen und Schüler in Gündlingen – und dieses Jahr seit langem wieder auch für die Schulanfänger des Friedrich-Fröbel-Kindergartens – der Frederick-Tag gestaltet. Der Frederick-Tag ist ein landesweites Literatur-Lese-Fest. Frederick, die Wörter, Farben und Sonnenstrahlen sammelnde Maus aus dem bekannten Bilderbuch von Leo Lionni, ist seit über 20 Jahren Namenspate für die bekannteste Literaturaktion in Baden-Württemberg.

Den Kindern wurden eine Auswahl an Büchern vorgeschlagen und sie durften sich aussuchen, welches Buch sie gerne näher kennenlernen wollten. So waren die Klassen 1g und 2g mit den Kindergartenkinder gemischt. Eine Idee, um den jetzigen Schulanfängern den Übergang in die Schule im nächsten Jahr zu erleichtern. Den Klassen 3g und 4g wurden auch eine Auswahl an Büchern vorgeschlagen und auch hier wurden die Gruppen gemischt.

Mit einem gemeinsamen Singen starteten alle Kinder in der Malteser- Turnhalle mit vorher extra einstudierten Liedern. Danach ging es weiter in die einzelnen Buch-Gruppen und am Ende des Tages versammelten sich alle Kinder wieder in der Halle, um das gemeinsam Erarbeitete den anderen Gruppen vorzustellen.

Viele großartige Ergebnisse wurden präsentiert und so verabschiedeten sich alle Kinder in die Herbstferien.

Auch an der Hauptstelle wurden die Gruppen gemischt. Aus einer zuvor ausgestellten Buchpräsentation konnten die Kinder auswählen, welches Buch ihnen vorgelesen wird. In der dritten und vierten Stunde trafen sich dann die Buchgruppen zum gemeinsamen Lesen.