Im Rahmen des Unterrichtsthemas „Der Apfel“ durften die Klassen 1g und 2g in einer Apfelanlage von Familie Stein aus Ihringen Äpfel ernten. Mit dem Bus wurden die Kinder zum Acker gebracht, was schon ein besonderes Ereignis für viele Kinder war.

Ein großes Feld mit Apfelbäumen voller reifer Äpfel warteten darauf, gepflückt zu werden. Mit viel Eifer und Elan packten alle Kinder mit an, um den Anhänger bis oben hin mit Äpfeln zu füllen. Der ein oder andere leckere Apfel wanderte direkt in den eigenen Magen. Drei Stunden und hunderte von Äpfeln später war es geschafft: Der Anhänger war voll! 500-600kg Äpfel auf einem Haufen. Am Ende durften die Kinder ihre Tüte mit so vielen Äpfeln füllen, wie sie tragen konnten und da wuchs das ein oder andere Kind über sich hinaus.

Die restlichen Äpfel im Anhänger wurden zum Apfelsaftpressen nach Wasenweiler gebracht. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Gündlingen haben nun die Möglichkeit, den frisch gepressten Apfelsaft für Zuhause zum Selbstkostenpreis zu erwerben. Selbst gepflückte Äpfel und deren Saft schmecken einfach immer noch am allerbesten!