Zwei Wochen lang versuchten 25 Achtklässler*innen diverse Handwerksberufe und Tätigkeiten in der Gewerbeakademie aus. Täglich von 8 bis 15.30 Uhr verfolgten sie ein Praktikum der besonders vielfältigen Art in fachgerechten Werkstätten der beruflichen Ausbildung.

Goldschmiede, Frisör, Zweiradmechatronik, Schreiner, technisches Zeichnen, verschiedene Werkstätten wurden unter Anleitung in zwei Gruppen besucht.

Die vielen Möglichkeiten ließen keine Langeweile aufkommen – auch die aufsichtführenden Lehrkräfte lernten begeistert hinzu.